Übersicht
Kontakt
Impressum

REGIONALVERBÄNDE UND VERANSTALTUNGSORTE

Regionalverband Mitteldeutschland

Vorsitzende: Victoria Flock
Claudiusstraße 3
04157 Leipzig
Tel.: 0177 6681126
Victoria Flock


In der Stadt Aschersleben, der ältesten in Sachsen-Anhalt, hat die musikalische Traditionspflege einen verhältnismäßig hohen Stellenwert. Unmittelbar nach der politischen Wende im Jahre 1989 gelang es, die bis dahin aufrechterhaltene Konzertreihe "Stunde der Musik" mit Hilfe der Akzeptanz eines großen Stammpublikums neu zu beleben.

Die Aula der Burgschule und der sich dort befindende, sehr gut erhaltene Förster-Flügel sowie ein klavierinteressiertes Publikum waren 1990 die Voraussetzungen dafür, dass auch Klavierabende organisiert werden konnten, wofür vor allem Chopin-Interpreten verpflichtet wurden.

Im Bestreben, die Pflege des Chopin-Erbes zu aktivieren, wurde - nicht zuletzt infolge der Zusammenlegung der Altkreise Aschersleben und Staßfurt zum Landkreis Aschersleben-Staßfurt - die Erweiterung des Stützpunktes Aschersleben zum Regionalverband Aschersleben-Staßfurt beschlossen. Darüber hinaus erfreuten sich die alljährlichen Klaviermatinees im Parkhotel Schloß Meisdorf eines großen Zuspruchs.

Für den Regionalverband Leipzig bestanden seit über 30 Jahren feste Kontakte zum Polnischen Institut Leipzig. Mit mehreren festen Konzertreihen bis 1990 und später ausgewählten gemeinsamen Veranstaltungen standen der Gesellschaft ein traditioneller Konzertort mitten im Zentrum der Stadt zur Verfügung, an dem auch Ausstellungen initiiert und durchgeführt werden.


Mit der Klinik Schloss Pulsnitz hat der Regionalverband Leipzig eine Spielstätte, die regelmäßige Konzerte, meist gekoppelt mit Ausstellungen, durchführt und damit ein breites Angebot musikalischer Veranstaltungen für den Klinikbereich und die Pulsnitzer Bevölkerung und seine Gäste sichert. Mit großem Engagement werden nationale und internationale Pianisten eingeladen, die immer vor einem begeisterten Publikum musizieren.
Mit Leipzig Pianos im Indurstriepalast und der Alten Handelsbörse hat die Stadt Leipzig zwei Spielstätten, die u.a. klassische Musik in ihr Angebot aufnehmen. Der Regionalverband Leipzig erhielt die Möglichkeit, sein Programm auf diese Spielstätten auszudehnmen.

Adressen der Veranstaltungsorte:
Schloß Pulsnitz, Wittgensteiner Straße 1, 01896 Pulsnitz
Tel.: +49 35955 50
Polnisches Institut Berlin, Filiale Leipzig, Markt 10, 04109 Leipzig
Tel.: +49 341 70261 0
Leipzig Pianos im Industriepalast, Dohnanyistraße 15
Tel.: +49 341 26820 900
Alte Börse Leipzig, Naschmarkt
Tel.: +49 341 2617766
Parkhotel Schloß Meisdorf, Allee 5, 06463 Meisdorf im Selketal
Tel.: +49 34743 980
Bestehornhaus Aschersleben, Hecknerstraße 6, 06449 Aschersleben


Regionalverband Brandenburg

Helmut Jahn (Präsident)
Mitglieder des Beirates des Regionalverbandes
Prof. Wolfgang Glemser
Eike Steffen
Bernd Weinreich


Am 1. März 1987 ist die Cottbuser Sektion der Chopin-Gesellschaft, der heutige Regionalverband Brandenburg, gegründet worden. Bereits im Jahr 1988 konnten die "I. COTTBUSER CHOPIN-TAGE" durchgeführt werden. Seither haben in diesem zweijährig veranstalteten Festival in über 50 Konzerten Künstler u.a. aus Polen, den USA, Japan, Korea, Dänemark, Norwegen, Österreich, Portugal, Großbritannien, Italien, der Tschechischen Republik und natürlich aus Deutschland konzertiert.
Die Zusammenarbeit mit vielen Institutionen, Kultureinrichtungen und Sponsoren ist Grundlage der großen Ausstrahlung in Cottbus und darüber hinaus auch im Land Brandenburg. Das dkw. Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus unterstützt das Wirken der über zwanzig Mitglieder des Regionalverbandes Brandenburg ganz besonders.
Das Kunstmuseum in der Uferstraße/Am Amtsteich 15 fördert darüber hinaus Konzerte, in denen junge Künstler - meist Preisträger nationaler und internationaler Klavierwettbewerbe - auftreten.

Adressen der Veranstaltungsorte:
dkw. Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus, Am Amtsteich/Uferstraße 15, 03046 Cottbus
Tel.: +49 355 494940 40
Konzerthalle Carl Philipp Emanuel Bach, Lebuser Mauerstraße 4, 15230 Frankfurt (Oder)
Tel.: +49 335 66388-0